XI.

Familienmitglieder:


Baumann, Elise
Geborene Vincart, Tochter des belgischen Generalkonsuls in Seoul Léon Vincart, heiratet am 07. Okt. 1905 in Seoul den Kaufmann und Teilhaber der deutschen Firma Meyer & Co. Paul Friedrich Baumann.


Baumann, Frl.
Schwester von Paul Friedrich Baumann, nimmt an der Hochzeit ihres Bruders mit Elise Vincart am 07. 1905 in Seoul teil.


Brinckmeier, Hatsu
Japanische Ehefrau von Robert Hans Carl Brinckmeier. Stirbt 1937 in Incheon.


Brinckmeier, Theresa
Tochter von Robert und Hatsu Brinckmeier.


Eckert, Mathilde
Geborene Huch, Ehefrau von Musikdirektor Franz Eckert. Kehrt 1920 nach Deutschland zurück. Mathilde und Franz Eckert haben zusammen sechs Kinder:

  1. Amalie
  2. Franz
  3. Anna-Irene
  4. Karl
  5. Georg
  6. Elisabeth

Geißler
Frau von Vizeadmiral Richard Geißler, auf Besuch in Korea im Juli 1903 mit Admiral Friedrich Graf von Baudissin.


Gorschalki, Ida Wilhelmine
Ehefrau des deutschen Kaufmanns in Seoul Albert Friedrich Gorschalki. Nach dem Tod ihres Mannes kehrt sie nach Deutschland zurück und heiratet am 15. Sep. 1922 den ehemaligen Direktor der deutschen Sprachschule in Seoul, Johannes Bolljahn.


Gottsche, Bertha Emilie
Geborene Peters, Ehefrau von Prof. Dr. Carl Christian Gottsche, begleitet ihren Mann auf seiner Reise im August 1883 von Japan nach Korea.


Henkel, H.
Portugiesin aus Macao, geborene dos Remedios, Ehefrau des deutschen Kaufmanns Hermann Henkel.


Henschel
Japanische Ehefrau von Otto F. E. Henschel.


Kalitzky, Emily
Ehefrau des Kanzlisten im deutschen Konsulat in Seoul Friedrich August Kalitzky.


Kochem
Die Eheleute Kochem sind iai 1902 zu Besuch in Seoul.


Kraus
Ehefrau von Friedrich Kraus, dem Direktor der koreanischen Münze.


Krüger, Dorothea
Geborene von Bardeleben, seit dem 15. Sep. 1896 Ehefrau von Generalkonsul Dr. Friedrich Krüger.


Lührs, Dora
Geborene Boeddinghaus, seit 1899 Ehefrau des deutsche Kaufmanns Carl Otto Lührs. Zusammen haben drei Kinder:

  1. Erna
  2. Marta
  3. Marie

Maertens
Ehefrau von August Maertens, Direktor der "Korean Silk Association" von Ende 1884 bis Mai 1889. In den Jahren 1887 bis 1890 als einzige deutsche Frau in Chemulpo gelistet.


Möllendorff, Elisabeth Johanna von
Schwester von Paul Georg von Möllendorff, kommt in Begleitung von Rosalie von Möllendorff im Herbst 1883 zu Besuch nach Korea.


Möllendorff, Emma von
Tochter von Paul Georg von Möllendorff, kommt in Begleitung ihrer Mutter Rosalie von Möllendorff und Oskar von Seckendorff-Gutend, den sie 1903 heiratet, im Dezember 1902 zu Besuch nach Korea.


Möllendorff, Rosalie von
Ehefrau von Paul Georg von Möllendorff. Nachdem sie bereits die Zeit vom Herbst 1883 bis zum 05. Dez. 1885 mit ihrem Mann in Korea verbrachte, kehrt sie noch einmal im Dez. 1902 nach Korea zurück. Auf ihrer Reise dorthin wird sie von Leutnant Oskar von Seckendorf-Gutend und ihrer Tochter Emma begleitet. Ihr Aufenthalt ist jedoch nur von kurzer Dauer und beschränkt sich auf Chemulpo und Seoul.


Mörsel
Ehefrau von Ferdinand Heinrich Mörsel.


Mörsel
Tochter von Ferdinand Heinrich Mörsel, heiratet am 14. Sep. 1896 in Seoul Mr. Hopkins, einen Angestellten im koreanischen Seezolldienst in Chemulpo.


Müller, Marga
Geborene Diertenbach, Ehefrau von Vizekonsul Max Müller in Shanghai, begleitet ihren Ehemann im Oktober 1908 auf einer Urlaubsreise nach Korea, der Mandschurei und Nordchina.


Prittwitz und Gaffron, Ella von
Geschiedene Limburger, geborene Kästner, begleitet ihren Ehemann, den Legationssekratär an der deutschen Gesandtschaft in Peking Wilhem von Prittwitz und Gaffron, auf einer Urlaubsreise im September und Oktober 1899 nach Korea.


Schirbaum, Ishi
Japanerin, geborene Iwanaga, seit dem 10. Nov. 1911 Ehefrau des deutschen Kaufmanns und Teilhabers der Firma Meyer, bzw. Wolter & Co. Paul Schirbaum. Zusammen haben sie fünf Kinder:

  1. Iki Johanna
  2. Fuji Susanna
  3. Gottfried
  4. Lotte
  5. Hermann

Waeber, Eugénie
Stiefschwester von Antoinette Sontag aus Elsass-Lothringen und Ehefrau des russischen Geschäftsträgers und Generalkonsuls Carl Iwanowitsch Waeber, begleitet ihren Ehemann im Oktober 1885 nach Korea.


Wolter, Jane Erving Hannay
Engländerin, geborene Jonathan, seit 1895 Ehefrau des deutschen Kaufmanns, Teilhabers der Firma E. Meyer & Co. und späteren Inhabers der Firma C. Wolter & Co. in Chemulpo, Carl Andreas Wolter. Familie Wolter kehrt im Jahre 1908 nach Deutschland zurück. Zusammen haben sie acht Kinder:

  1. Jean Clara Johnston (Zwilling)
  2. Marion Pauline Harriet (Zwilling)
  3. Clara Rosalinde
  4. James Carl
  5. Elsa Alice
  6. Carl Constantine Anton
  7. Gladys Ida
  8. Ada Maud

Zabel, Bertha Magdalena
Geborene Faerber, begleitet im Jahre 1904 ihren Ehemann Rudolf Zabel von Europa aus zu einer Reise nach Ostasien, die sie über Japan auch nach Korea führt.


Copyright © by Hans-Alexander Kneider
All rights reserved. This work may be copied for non-profit educational use if  proper credit is given to the author.
For other permission contact:
alexander@kneider.info

Liste

Back Nach Hause Home