VI.

Wissenschaftler:


Bälz, Erwin Otto Eduard von
Prof. Dr. med., 1876 - 1905 Dozent für Innere Medizin an der Universität in Tokio und Arzt am kaiserlich japanischen Hof, besucht im Sommer 1899 Seoul und Pusan und nimmt dabei ethnologische Untersuchungen vor. Vom 22. Apr. bis zum 03. Juli 1903 ist er erneut in Korea und macht mit Dr. Richard Wunsch eine Expedition ins Innere des Landes.


Bockenheimer, Philipp
Prof. Dr. med., Dozent und Arzt in Berlin, Hobbyreisender, unternimmt in Begleitung von Hermann Pickenbach am 05. Jan. 1908 von Genua aus eine Asienreise sowohl zu medizinischen Forschungszwecken als auch zum Vergnügen. Gegen Ende Mai 1908 überqueren sie den Yalu und reisen per Zug nach Seoul. Am 26. Mai 1908 feiert er in Seoul seinen 33. Geburtstag und reist am nächsten Tag von Pusan nach Japan weiter.


Gottsche, Carl Christian
Mineraloge und Geologe, Professor an der Universität Tokio. Paul Georg von Möllendorff holt ihn nach Korea, um die Verhältnisse koreanischer Bodenschätze untersuchen zu lassen. Nach einem kurzen Besuch in Korea Ende 1883 bereist Gottsche von April bis Dezember 1884 in zwei ausgedehnten Expeditionen das Land und betreibt dabei intensive geologische Studien.


Gramatzky, August Julius Wilhelm Paul
Dr. phil., Sprachlehrer in Yamaguchi, Japan, reist im Mai 1900 für eine Woche nach Korea und besucht die Städte Seoul, Mokpo und Pusan.


Hefele, Karl
Königlich bayrischer Forstmeister, 1901-1903 Berater am Landwirtschaftsministerium in Tokio, unternimmt im Jahre 1903 von Japan aus eine dreimonatige Exkursion in den Norden des Landes und nach Sibirien. Auf seinem Rückweg kommt er über die Mandschurei und einen Teil Chinas ebenfalls nach Korea.


Herz, Alfred Otto
Entomologe, unternimmt im Jahre 1884 eine Forschungsreise nach Ostasien. Vom 31. Mai bis 10. Sep. 1884 hält er sich in Korea auf, um Insekten zu sammeln.


Jagor, Andreas Feodor
Ethnologe und Anthropologe, Mitglied des Museums für Völkerkunde und des Kunstgewerbemuseums in Berlin, besucht im Oktober 1892 bereits zum zweiten Mal Korea und widmet sich dieses Mal eine Woche lang der Flora auf den Hügeln rings um Seoul. Am 16. Oktober setzt er seine Reise nach Japan fort.


 Janson, Johannes Ludwig
Veterinär, von 1880 bis 1902 Prof. für Veterinärmedizin an der Kaiserlichen Universität in Tokio, besucht zusammen mit Prof. Ludwig Riess auf seiner Heimreise nach Deutschland im Oktober 1902 Chemulpo und Seoul.


 Mayet, Paul
Statistiker und Sozialpolitiker, Prof. Dr., Ratgeber im Ministerium für Landwirtschaft, Handel und Gewerbe in Tokio, begleitet im Oktober 1883 Generalkonsul Eduard Zappe auf seiner Reise zu den deutsch-koreanischen Vertragsverhandlungen nach Korea. Während seines Aufenthalts vom 27. Oktober bis 29. November verbringt er die meiste Zeit in Seoul.


 Mayr, Heinrich
Forstbotaniker, Prof. an der wirtschaftlichen Fakultät der Universität München, vormals (1888-1891) Berater am Landwirtschaftsministerium in Tokio, begleitet die Prinzen Rupprecht und Georg von Bayern auf ihrer Reise nach Ostasien. Vom 15. bis 19. Apr. 1903 besuchen er und Prinz Georg Chemulpo und Seoul.


Müller, Friedrich Wilhelm Karl
Orientalist und Ethnologe, Prof. Dr., seit 1906 Direktor der ostasiatischen Abteilung des Museums für Völkerkunde in Berlin, unternimmt 1901 eine Reise nach China, Japan und Korea.


Rathgen, Karl
Nationalökonom, 1882 bis 1890 Prof. für öffentliches Recht, Statistik und Verwaltungswissenschaften an der Kaiserlichen Universität Tokio, unternimmt im Sommer 1886 eine mehrwöchige Reise durch China und Korea.


Richthofen, Ferdinand Paul Wilhelm Dieprand Freiherr von
Geologe, Geograph und Chinaforscher, besucht im Juni 1869 mit seinem belgischen Dolmetscher das neutrale Gebiet zwischen China und Korea, wo es drei Mal im Jahr gestattet ist, einen Marktverkehr zwischen beiden Ländern zu unterhalten.


Riess, Ludwig
Historiker, Prof. Dr., 1887 bis 1902 Dozent für Geschichte an der Kaiserlichen Universität Tokio, besucht zusammen mit seinem Kollegen Prof. Janson auf seiner Rückreise nach Deutschland im Oktober 1902 für einige Tage Chemulpo und Seoul.


Thieß, Karl
Staatswissenschaftler, Prof. Dr., Dozent an der Kaiserlichen Universität Tokio und volkswirtschaftlicher Berater der japanischen Regierung, besucht im Sommer 1909 für einige Tage Korea.


Wirth, Albrecht
Historiker, Sprachforscher, Ethnologe und Publizist, unternimmt seine erste mehrjährige Studienreise im Jahr 1892, die ihn auch nach Ostasien führt. 1894 besucht Wirth als Kriegskorrespondent während des Chinesisch-Japanischen Krieges zum ersten Mal Korea. Ein zweites Mal erreicht er im Rahmen einer erneuten Weltreise zu Studienzwecken im Jahr 1900 die koreanische Halbinsel.


Copyright © by Hans-Alexander Kneider
All rights reserved. This work may be copied for non-profit educational use if  proper credit is given to the author.
For other permission contact:
alexander@kneider.info

Liste

Back Nach Hause Home